Start  |  Vorstand und Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login


NewsTrackDaysRennsprintOldtimerFotoswir über uns

Oldtimer

So mancher Rennwagen kommt in die Jahre. Abgeschoben werden sie jedoch nicht. Vielmehr blüht hier die Faszination z.B. an alter Vergasertechnik nochmals auf. Wo bei modernen Autos mittels Klappenauspuffanlagen oder Soundmodul versucht wird, den modernen Technikwundern Spirit zu vermitteln, haben viele Oldies unzähmbare Ansauggeräusche, die Spaß machen.
Ehemalige Rallyefahrzeuge starten noch heute als 0-Wagen oder als Teilnehmer bei Retro/Festival-Rallyes. Für viele sind die alljährlichen Classic Motor Days auf dem Hungrigen Wolf oder auch das Stadtpark-Revival, Höhepunkte eines jeden Jahres.

Wir stellen uns einmal vor:

Ralph Schult
Opel Ascona B
BJ.1979 mit H-Zulassung, Motorumbau mit Weber-Doppelvergasern. Stand 11 Jahre in einer Scheune und wurde dann von mir wieder zum Leben erweckt und etwas "motorsporttauglicher" gemacht...

Thore Speck & Thomas Bahr
British Leyland Mini Bj. 1971
2009 auf eigener Achse aus England importiert und schrittweise nach DMSB-Gruppe CTC aufgebaut.                                                                                                            

Frank-Oliver Grahmann
FIAT ABARTH 595 esseesse assetto corsa Gr.2
1969er Werks-ABARTH mit allen Optionen in schmaler Version. 1970 erreichten diese Fahrzeuge z.B. beim 6-Stunden-Rennen in Monza Durchschnittsgeschwindigkeiten von ca. 145 Km/h und belegten im Gesamtklassement die Plätze 5 und 6. Experten schätzen den Fahrzeugbestand weltweit auf weniger als 10 Exemplare.

Holger Arff
Dodge Viper RT 10
Ur-Viper ohne elektronische Helferlein (nur Servo - kein ABS), 8,0 Liter Hubraum, 10 Zylinder, ca. 450 PS, knapp 30.000 km, reines Spaßmobil - giftig!

Frank-Oliver Grahmann
FORD Escort Mk2 RS Gr.4
Recreation des 1976er Werks-Escort von Björn Waldegard. Nach dem Weggang von Lancia bestritt er Ende 1976 den ersten WM-Lauf für FORD, die RAC Rallye in England. Er wurde 3. im Gesamtklassement. Es war der einzige WM-Lauf bei dem ein Escort Mk2 mit diesem Dekor eingesetzt wurde. Der Escort wurde in 6,5 Jahren neu aufgebaut.

Heiko Ambos
Porsche 944 turbo, 2479ccm, 220PS Transaxle
Wann immer es die organisatorischen Pflichten erlauben, habe ich mit diesem 87-er Porsche beim TrackDay in Padborg meinen Spaß. Ein Rennen wird dieser mit 2+ bewertete Oldtimer und mit H-Kennzeichen prämierte Sportwagen jedoch nicht mehr sehen.

Holger Arff
Mercedes 300 CE
Komplett auf Rennwagen umgebauter W 124 300 CE - gewichtsoptimiert ( 1300 kg), H&R-Fahrwerk, Schalensitz, Motor noch original (bis auf Lufi und Auspuff) - wird gerade optimiert mit Fächerkrümmer und scharfer Nockenwelle

Holger Arff
Porsche 911 SC Targa
1979er Porsche 911 SC Targa, H-Zulassung (07er Nummer), 2012 komplett restauriert, Motor revidiert ( ca. 215 PS), 15 Zoll Fuchsfelgen, alles original - Farbe: ab Werk mittelelfenbein

Frank-Oliver Grahmann
ALFA Romeo Giulia 1300 Nuova Super
Vor über 20 Jahren von mir aus 1. Hd. von einer Ordensschwester in Italien gekauft. Unfallfreier, ungeschweißter und originaler Zustand, 1300er Motor von Hensel Tuning vor 18 Jahren mit alten ALFA Romeo Sportteilen revidiert und optimiert. Farbe: Verde Pino oder auf deutsch: Piniengrün.

Wir verwenden Cookies,
um Inhalte und Anzeigen zu optimieren. Weitere Informationen.